karolinger.at

Branimir Scepanovic
DER MUND VOLL ERDE

ISBN 3 85418 005 5
EUR 10,-- / CHF 18,--

Branimir Scepanovic wurde 1937 in Podgorica in Montenegro geboren und lebt in Belgrad. 1961 erschien ein Band Erzählungen, sein erster Roman Der Sommer der Schande folgte 1965. Die Erzählung Der Mund voll Erde erhielt im Herbst 1974 den bedeutendsten jugoslawischen Literaturpreis NIN. 1977 veröffentlichte er Der Tod des Herrn Goluza. Das Werk von Scepanovic wurde in 18 Sprachen übersetzt.

Im Mittelpunkt der Erzählung Der Mund voll Erde steht die Tragödie eines Wissenschaftlers, der sich aus der menschlichen Gesellschaft ausgestoßen fühlt. Gezeichnet von einer grausamen Krankheit sucht er zugleich Leben und Tod in der Wildnis der montenegrinischen Berge. Der beklemmende Realismus einer Menschenjagd wird schließlich in großen allegorischen Bildern überhöht.